Stellenausschreibung gruppenführende pädagogische Fachkraft

Kindergarten

Stellenausschreibung – Pädagogische Fachkraft für den Kindergarten

 

gruppenführende pädagogische Fachkraft 

(bevorzugt) oder

pädagogische Assistenzkraft

 

Anmerkung: Sofern sich keine pädagogische Fachkraft findet, besteht die Aussicht, dass die pädagogische Assistenzkraft als gruppenführende pädagogische Fachkraft angestellt wird. Die pädagogische Assistenzkraft ist für die Dauer dieses Dienstverhältnisses in allen dienstrechtlichen Belangen (v.a. Entlohnung, Urlaubsbestimmungen) einer pädagogischen Fachkraft gleichgestellt.


Dauer: befristetes Dienstverhältnis als Karenzvertretung 


Einreihung: Entlohnungsschema KBP. Einstiegsgehalt gem. § 193 b Oö. Dienstrechts- und Gehaltsgesetz bei Vollbeschäftigung mindestens € 3.209,30. Bei anrechenbaren Vordienstzeiten entsprechend höher.


Beschäftigungsausmaß: bevorzugt ca. 37 Wochenstunden (bei mehreren Bewerbern ist auch eine Teilung der Gruppenführung und ein geringeres Beschäftigungsausmaß möglich)


Beginn des Dienstverhältnisses:  30. August 2024


Aufgabenbereich: Führung einer Kindergartengruppe nach den gesetzlichen Bestimmungen und den Erkenntnisses zeitgemäßer Pädagogik in Absprache mit der Kindergartenleitung. Zusammenarbeit mit dem gesamten Kindergartenteam, der Gemeinde und den Eltern.

 Allgemeine Aufnahmebedingungen (§ 17 OÖ. Gemeinde-Dienstrechts- und Gehaltsgesetzes 2002 idgF):

  • die österreichische Staatsbürgerschaft bzw. EU/EWR-Staatsangehörige
  • die volle Handlungsfähigkeit
  • einwandfreies Vorleben
  • Deutsch in Wort und Schrift
  • die persönliche, insbesondere die gesundheitliche und fachliche Eignung 
  • bei männlichen Bewerbern - Nachweis des abgeleisteten Präsenz- oder Zivildienstes 

 

Neben den allgemeinen Aufnahmebedingungen sind die fachlichen Anstellungserfordernisse gem. dem Oö. Kinderbildungs- und -betreuungs-Dienstgesetz zu erfüllen.

   

Bewerbungen müssen bis spätestens 28.Juni 2024 unter Anschluss der erforderlichen Unterlagen (v.a. Lebenslauf, Befähigungsnachweise, Strafregisterbescheinigung, Staatsbürgerschaftsnachweis) beim Gemeindeamt Neustift i.M. einlangen. Das Auswahlverfahren erfolgt gemäß den Bestimmungen des OÖ. Gemeinde-Dienstrechts- und Gehaltsgesetztes 2002 idgF. Zu einem allfälligen Objektivierungsgespräch werden die Bewerber/innen rechtzeitig eingeladen. 

 

Bei offenen Fragen wenden Sie sich bitte an Bgm. Bauer bzw. an AL Lauß, Tel. 07284 /8155.

 

Der Bürgermeister:


Bürgermeister

 

10.06.2024